Projekttagebuch

Projekttagebuch

In 2021 wollen wir die Rückwand der Bühne und den Weidentunneleingang zum Bauch der Erddrachin fertigstellen. Die Innenausstattung der Komposttoilette geht weiter. Vielleicht kommen wir auch am Bauch und Oberschenkel der Erddrachin dazu die Wände der Ausschachtung zu befestigen und Holzständer zu stellen, damit  die Geodätische-Domkuppel aufgesetzt werden kann. Wer Lust hat bei der Gestaltung mitzuwirken, findet die Werkel-Termine unter Wirtschaftsgärten-Paradiesgarten-Verwirklichung oder schreibt einfach ein Email an Projektleitung NETWORKS Sigrune Essenpreis EH. Jeder ist herzlich Willkommen!

 

 

 

TAGEBUCH 2021 von Januar - Juni 2021 Teil 1

 

 

am 25. Januar 2021

 

Der Flügel unserer Erddrachin ist durch die Schneelast gebrochen. Nach dem Lockdown nun auch der Shutdown! Genauer gesagt die Unterkonstruktion mit den ausgedienten Sonnenschirm-Holzgestellen hat das Gewicht des Schnees nicht halten können. Die schwarzen Tarnnetze sehr wohl, sie haben sich als sehr dehnfähig erwiesen im Gegensatz zu den Verstrebungen und auch zum Stamm der Sonnenschirmgestelle, die zerbrochen sind.

Im Folgenden sieht man die Zerstörung zumindest in schönen Licht. Ich bin sehr froh, dass Heiko heute mit mir das Desaster begutachtet hat und mir zusicherte, dass er mir beim Neuaufbau hilft. Wir haben schon Ideen für eine stabilere Neukonstruktion (Baustahlmatten wellenförmig? in Sonnenschirmform geschweißte Aufsätze, die mit den Stahlrohren verschweißt sind? die Umrandung stabiler verstreben? ...)

 

 

Schaden Schnee DrachenflügelSchaden Schnee Drachenflügel

 

 

 

Die im Drachenflügel intergrierte Solaranlage wurde durch den Zusammenbruch lediglich leicht beeinträchtigt. Auf jeden Fall funktioniert sie noch, wenngleich auch mit weniger Ertrag. Ein Solarmodul ist nämlich kaputt gegangen. Auch hier bin ich sehr froh, dass Peter "Düsentrieb" mir schon wieder Mut gemacht hat, dass er sobald das neue Modul geliefert ist, dieses installiert. Danke schon jetzt für diesen Ausblick.

 

 

Schaden Schnee ModulSchaden Schnee ModulSchaden Schnee ModulSchaden Schnee ModulSchaden Schnee Modul

 

 

 

und so schön wird der Flügel wieder werden (siehe dazu auch Projekttagebuch 2020/2 5.Juli 2020 und 7. August 2020):

 

TarnetzTarnnetzTarnnetzLuftbild DrachenflügelLuftbilder Peter DrachenflügelLuftbilder Peter Drachenflügel

 

 

 

 

am 8. und 9. März 2021

 

bevor die Weiden ausschlagen und Blätter treiben, wollen wir die nun hochgewachsenen Weidentriebe unseres 2-zeiligen Flechtzaunes zum Tunnel zusammenbinden. Es war an beiden Tagen sehr kalt. Und so haben wir unser Werk noch nicht ganz fertiggestellt, weil wir zwischendurch so klamme Finger hatten, dass wir nicht mehr binden konnten. Dennoch gewinnt man schon einen ersten Eindruck wie es werden wird.

 

 

TunnelTunnelTunnelTunnelTunnelTunnelTunnelTunnelTunnelTunnel

 

 

 

... Fortsetzung am 31. März 2021

 

heute haben wir die noch an der Querseite des Tunnels überstehenden Weidenruten eingeflochten. Außerdem haben wir auch Weidenruten frisch geschnitten, die wir - heute hat mir Sehida geholfen - an den Stellen, wo es große Lücken gab, eingeflochten haben.

 

 

TunnelTunnelTunnel

 

 

Der Tunnel wird noch mit wildem Wein berankt werden. Außerdem pflanzen wir in gewissen Abständen auch Vitis Vinifera Reben. Vielleicht Sauvignon Blanc und Pinot Noir, das steht noch nicht fest. Jedenfalls sind beide meine Lieblingsrebsorten.

 

 

 

 

 

am 27. April 2021

 

heute beginnen wir den Drachenflügel unserer Erddrachin abzutakeln. Die Schneelast hat ihr nämlich zu schaffen gemacht.

 

 

Drachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauenDrachenflügel abbauen

 

 

 

 

am 28. April 2021

 

heute ist der zweite Tag an dem wir den beschädigten Drachenflügel abbauen. Um etwas zu tun, was uns weniger deprimiert haben wir einfach für etwas Drachennachwuchs gesorgt. Im Paradiesgarten haben wir zuvor unsere 9 alten Apfelbäume schneiden lassen. Dabei ist sehr bizarres Astwerk als Schnittgut herausgekommen. Für Brennholz machen viel zu schade, dachten wir uns. Im Folgenden seht Ihr das Dracheneigelege. Und danach unsere frisch geborenen Drachen-Grenzwächter.

 

 

DrachennachwuchsDrachennachwuchsDrachennachwuchsDrachennachwuchsDrachennachwuchsDrachennachwuchsDrachennachwuchsDrachennachwuchsDrachennachwuchs